Die Sessionmitschnitte
von Bong Arz
sind lizensiert
unter Creative Commons
Creative Commons Lizenzvertrag

Bong Arz

Keyboard/ Electronics
E-Gitarre
Querflöte/ Gesang

1983 - 2013

frei improvisierte Musik

abgeschlossenes Archiv 1990 bis 2012
298 Sessionmitschnitte
insgesamt über 180 Stunden Abspielzeit

30 Jahre Bong Arz

Über die öffentliche Nutzung dieses Archivs.

Alle Musikstücke des Trio Bong Arz, die unter "www.bong-arz.de" veröffentlicht sind, sind unter Creative Commons mit einer by-sa-Deutschlandlizenz ausgestattet. Damit sind diese Stücke musikalische Ressourcen, die frei weiter verwendet werden können. Bedingung für diese freie Nutzung ist die Nennung des Urhebers (Bong Arz) und die Zurverfügungstellung des weiter verarbeiteten Produkts unter den gleichen freien Bedingungen (cc-by-sa).

Die freie Weiterverwendung unter cc-by-sa schließt auch die Veränderung, auch teilweise Veränderung, der Ressource und die gewerbliche Nutzung der Weiterverwendung mit ein.

zum Archiv

Das Bong Arz-Archiv besteht aus 298 Sessionmitschnitten, insgesamt mit einer Abspielzeit von mehr als 180 Stunden. Man könnte an 7,5 Tagen, jeweils 24 Stunden lang nonstop freie Improvisation von Bong Arz abspielen.

Alle Sessionmitschnitte stehen hier in voller Länge zum Download zur Verfügung, entweder mit 256 oder mit 320 kbit/s als MP3-Dateien komprimiert. Alle Mitschnitte können jedoch auch im Wave-Format und teilweise auch als digitale Sechsspur-Aufnahmen nachgefragt werden.

Die Aufnahmen ab dem 05.03.2004 sind im Harddiskrecording mit sechs Spuren aufgenommen worden und sind so, neben der hier verfügbaren abgemischten Form, auch noch verfügbar.

Die Aufnahmen vom 17.05.2002 bis zum 13.02.2004 sind mit einer Tascam-Achtspur-Anlage aufgenommen und digital in das Wave-Format abgemischt worden. Die Tascam-DAT-Originalbänder sind zum Teil noch vorhanden.

In der Sessionliste stehen die Abkürzungen:
DAT und RDAT - für eine hier verfügbare komprimierte Aufnahme, die von einer DAT-Stereo-Abmischung digitalisiert wurde,
MC - für eine hier verfügbare komprimierte Aufnahme, die von einer Stereo-Abmischung auf Musikkassette digitalisiert wurde.
TDAT steht für Tascam-Mehrspur-DAT. Alle Aufnahmen von 1993 bis zum 13.02.2004 sind im Original so aufgenommen worden. Die Tascam-Originalbänder sind zum Teil noch vorhanden.

Die Aufnahmen vor 1993 sind vom Mischpult aus direkt während des Musizierens auf eine Stereo DAT-, oder Musikkassetten-Aufnahme abgemischt worden. Von diesen Aufnahmen sind also keine Einzelspuren erhalten geblieben.